Die Reise mit den Walen

Ocean Prayer - Journey into the Deep

Seit Beginn der Zeit üben die Buckelwale mit ihren magisch klingenden Gesängen eine grosse Faszination auf die Menschheit aus. Die indianischen Völker Westkanadas sehen die Wale als Träger der alten Geschichten und Weisheiten. Ihre umfassenden Stimmvariationen sind wie sanfte Musik und können in uns tief verborgene Gefühlsebenen ansprechen. Durch das Element Wasser sind ihre Stimmen über unglaublich weite Distanzen zu hören. So weit, dass sie mein Herz berührten und in mir die Vision erweckten, mit meiner Gebetsflöte ihre Gesänge zu begleiten, sie dabei zu unterstützen, ihrer Botschaft unter den Menschen Gehör zu verschaffen.

Entstanden ist ein musikalisches Werk, dass Dich auf eine Reise einlädt. Eine Reise mit den Buckelwalen in den Bauch von Grossmutter Ozean, eine Reise in einen Zustand vollkommener Losgelöstheit.

Ein kleiner Einblick in die CD Ocean Prayer:
Diese Musik können Sie am besten geniessen, wenn Sie sich die Zeit schenken, 60 Minuten bequem hinzuliegen und die Klänge in der Tiefe wirken zu lassen.

1 - Vision: 21:56          
Native American Prayer Flute, tibetan singing Bowls, Humpbackwhale, Monochords, Choir, gentle Oceanwaves.

2 - Journey: 20:23          
Indian Dhrupadsinging, Choir, Prayer Flute, Monochords, Synthesizer, Humpbackwhale.

3 - Oneness: 18:09        
Didgeridoo, Taiko Drum, Humpbackwhale Solo, Synthesizer, Prayer Flute, gentle Oceanwaves.

All pieces are free improvisations by Thomas Hari Würmli and Amit Sharma Bhandavi. The sensitive synthesizer arrangements are made by Anugraha F. Früh.

About this Journey:
Diese Vision zu verwirklichen war eine der spannensten Reisen, die ich bisher erleben durfte. Es gab so viele Dinge zu berücksichtigen, wie z.B. der Klang des Ozeans. Ich hatte die Eingebung, dass dieser Klang gesungen werden muss. Viele begeisterte Menschen waren bereit mich zu unterstützen und mit Gedanken der Liebe für den Ozean, im Chor den Klang der Tiefe zu singen. Ein umschmeichelnder Klangteppich, der nicht immer hörbar, aber im ganzen Werk anwesend ist, durfte entstehen.
Zu dieser Zeit kreuzte sich mein Weg auch mit dem mir zum Freund gewordenen, indischen Dhrupadsänger, Amit Sharma Bhandavi, der die Zuhörer durch seine Stimmkunst in einen tiefen Entspannungszustand singt. Genau der richtige Zustand, um das Solo des Buckelwales, begleitet von den mächtigen Bässen einer japanischen Taiko Trommel, aufzunehmen. Zum Schluss der Reise wird der Zuhörer wieder von der Gebetsflöte und sanften Ozeanwellen abgeholt und zurück nach Hause in seinen Körper geführt.

Hear the Whale
He is calling your Name
Join him on a Journey
a Journey deep in to the Ocean
a Journey deep into your Soul
trust him - let go - he knows the Way 



Ich danke meinen Freunden Amit und Anugraha für ihre musikalische Unterstützung und Insperation. Speziellen Dank gilt den Sängern und Sängerinnen des Chors, die diese Musik mit ihrer Liebe bereichert haben. Mögen sich all eure Visionen erfüllen.