Kristallklangschalen

Die Klänge der Kristallklangschalen und ihre Kraft

Die Kristallklangschalen faszinieren durch ihre erhebenden, sphärischen und lange anhaltenden Klänge. Sie erzeugen ein stark schwingendes Kraftfeld, welches ganze Räume füllen kann und wie frei in der Luft zu schweben scheint. Es ist, als ob die Tore zu anderen Bewusstseinsebenen geöffnet werden und uns einladen einzutreten. Die Musik der Kristallklangschalen bringt Licht in unser Bewusstsein und kann unsere
Schwingungsfrequenz erhöhen.

Die Schwingung ist eine wesentliche Eigenschaft der Kristallklangschalen. Der reine Klang durchdringt während des Spielens jede Zelle unseres Körpers und kann so gehört wie auch gefühlt werden.
Der Klang und die Musik der Kristallklangschalen verströmen ein reines holographisches Muster aus strahlendem Licht dieses harmonisiert den Menschen und den Raum. Das harmonische Schwingungsfeld des Kristalls verbindet sich mit den Chakras und unterstützt uns diese auszugleichen.
 

Spielweise

Kristallschalen entfalten ihr grösstes Klangpotential durch Anreiben mit einem speziellen Reibstock mit Naturgummikugel. Gerieben wird von aussen am oberen Rand der Schale durch eine kreisende, mit gleichmässigem Druck ausgeübte, Bewegung. Der Schlegel wird dabei gleich wie ein dicker Schreiber gehalten und mit einem leichten Winkel zur Mitte zur der Schale geneigt. Das sanfte Anreiben ermöglicht, aus vollkommener Stille heraus, ein langsames Anschwellen des Tones. Kristallschalen werden leider oft zu stark angerieben, so dass ein unangenehmes Wummern entsteht. Um dies zu vermeiden gilt generell: “weniger ist mehr“ Am meisten Wirkung erzeugen die Schwingungen im leisen Wirken.

Damit die Schale ihre Schwingung optimal entfalten kann, muss sie auf einem Ring stehe. Orginal wird ein Gummiring mitgeliefert. Liebhaber verwenden aber auch gerne die farbig umwickelten Ringe der tibetischen Klangschalen.

Die weissen Schalen sind dickwandiger als die kleineren, klaren Schalen und haben einen sehr kräftigeren Klang, der auch grosse Räume zu füllen vermag. Die klaren Kristallklangschalen sind eher für den Einsatz im kleinen Rahmen geeignet.
  

Zusammensetzung der Kristallklangschalen

Jede Kristallklangschale besteht aus 99,992 % reinem, pulverisiertem Bergkristall (Silicium-Quarz SIO2) der auf 3000° C erhitzt wird. Die Herstellung der Schalen erfolgt in einem aufwändigen Industrieverfahren. Die reinen Töne können u.a. unseren Körper darum in Schwingung versetzen, weil er eine natürliche Verwandtschaft mit Quarz hat. Der menschliche Körper setzt sich aus vielen kristallinen Substanzen zusammen. Sogar auf molekularer Ebene enthalten unsere Zellen kristalline Kieselsäure, welche unsere elektro-magnetischen Energien ausgleicht, und auch diese hat dieselbe chemische Formel wie natürlicher Bergkristall.
Bergkristallmusik enthält die Schwingung von weissem Licht, welches in Regenbogenfarben abgelenkt wird und direkt in unsere Chakras und die dazugehörigen körperlichen Bereiche einfliesst.

Kristallklangschalen faszinieren durch ihre erhebenden, sphärischen Klänge. Achtsam gespielt, erzeugen sie ein fein schwingendes Kraftfeld, welches jede einzelne Zelle unseres Körpers durchdringt. Es ist, als ob die Tore zu anderen Bewusstseinsebenen geöffnet werden und uns einladen, einzutreten. Die Musik der Kristallklangschalen bringt Licht in unser Bewusstsein und erhebt es auf eine höhere Schwingungsfrequenz.

Alle unsere Kristallschalen sind auf +-5 Cent genau auf den Ton gestimmt und eignen sich hervorragend für die therapeutische und musikalische Anwendung. Erst durch eine genaue Stimmung sind Kristallschalen geeignet, um mit anderen Instrumenten kombiniert zu werden. Ideal sind zwei zusammenpassende Töne, wie zum Beispiel C und G. Gerne beraten wir Dich bei der Auswahl.


 
 

Impressum